yarny bookworm

Follow on Bloglovin

Sonntag, 7. Februar 2016

Sieben Sachen Sonntag // Seven Things Sunday

Hey guys,
and again it's Sunday evening. How can Sunday evening always come so fast? Didn't I just walk out of the office, like, an hour ago? Where did that weekend go? How come I have to get back to work tomorrow??

Anyway, a few weeks ago I discovered a new blog, GrinseStern and every Sunday she's hosting this amazing LinkUp where you link up your blog post, in which you post seven pictures of seven things that you did with your hands on that Sunday. I love that idea and wanted to create a seven things blogpost for the last two weeks but I always forgot to take pictures. Whoops.
But today I remembered. So here is - for the first time bilingual - my Sunday Summary:
//
Hey Leute,
mal wieder Sonntag Abend und wie jede Woche die Frage - Wie kann's denn schon wieder Sonntag sein? Bin ich denn nicht erst aus dem Büro gegangen? Wo ist denn das Wochenende so schnell hin?
Wie auch immer, vor ein paar Wochen hab ich den wundervollen Blog der tollen GrinseStern entdeckt. Jeden Sonntag gibt's bei ihr ein LinkUp zum "Sieben Sachen Sonntag". Man verlinkt einen Blogpost in dem man in 7 Bildern Sachen zeigt, die man an diesem Sonntag mit seinen Händen gemacht hat. Ich finde die Idee ganz toll und hab mir die letzten paar Sonntage schon vorgenommen mitzumachen, dann aber vergessen, den Tag über Bilder zu schießen.
Aber heute hab ich daran gedacht und deswegen gibt's jetzt - zum ersten Mal zweisprachig - einen Überblick über meinen Sonntag:


1. Went to the couch after breakfast to read a few pages while the husband watched a movie. I started to read the Game of Throne Series. The books are as addictive as the series.
//
Nach dem Frühstück erstmal zurück auf die Couch um ein paar Seiten, während der Mann einen Film ansieht. Ich hab die Woche mit den Game of Thrones Büchern angefangen und die machen genauso süchtig wie die Serie!


2. On the Weekends I try to make some time for sports. Did a thiry minute blogilates workout.
//
Am Wochenende versuch ich immer, mir Zeit für Sport zu nehmen. Heute hab ich wieder ein 30-minütiges blogilates Workout geschafft.


3. It's carnival in our town and we went to watch the annual procession. I used my hands to catch the sweets that they threw out from their wagons.
//
Jedes Jahr zu Fasching gibt es bei uns einen Umzug. Die Hände hab ich gebraucht um die Süßigkeiten aufzufangen, die von den Wägen geschmissen wurden.


4. Back at home I made a cup of coffee and ate a selfmade Faschingskrapfen, a sweet bakery, similar to a donut, which is traditionally made this time of year. I shared my recipe for it last year.
//
Zurück zuhause gab's erstmal selbst gebackenen Faschingskrapfen. Das Rezept dazu hab ich letztes Jahr schon hier gepostet.


5. I lost my crochet mojo for a while and today it finally came back. Working on those squares for a colorful baby blanket.
//
Mein Häkel-Mojo hat sich in letzter Zeit etwas verflüchtig, aber heute kam es wieder zurück. Hier mache ich grad Granny Squares für eine neue Babydecke.


6. As my husband is out to watch the Superbowl with his friend I wasn't keen on cooking just for myself, so I ate some leftover noodles from yesterday.
//
Da mein Mann heute mit seinen Freunden Superbowl schaut, hatte ich keine Lust, nur für mich selbst zu kochen. Deshalb gibt's Restenudel von gestern.


7. And as the living room is mine for today I'll now sit back and watch this movie. In English, as the man hates watching movies in the original version and I love it.
//
Und da das Wohnzimmer heute mir gehört, mache ich es mir nun auf der Couch gemütlich und schau mir diesen Film auf Englisch an. Der Mann hasst es, Originalversionen zu schauen - ich liebe es.

How was your Sunday? Was it as relaxed as mine?
//
Wie war euer Sonntag? Genauso entspannt wie meiner?


Kommentare:

  1. Dein Sonntag sieht wirklich gemütlich aus - und lecker!
    Bei mir liegen der dritte und der vierte Band von A Song of Ice and Fire, aber irgendwie komme ich in die Bücher nicht so recht rein. Ich weiß nicht genau, woran es liegt, denn eigentlich sind sie toll.

    Genau wie du bevorzuge ich auch die Originalversionen - da kommen die Feinheiten und Witze einfach viel besser raus, als bei Übersetzungen.

    Ich wünsch dir einen tollen Start in die neue Woche!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina, danke für deinen netten Kommentar!
      Ich bin jetzt schon fast mit dem ersten Band durch und ich kanns jetzt schon kaum erwarten, die nächsten zu lesen, obwohl ich die Geschichte ja schon von der Serie her kenne! Aber gelesen ist es ja doch nochmal was anderes!

      Liebe Grüße
      Emma

      Löschen